Abgasnorm bei Baumaschinen

22. August 2021 Aus Von Holger Renn

Bei PKW und LKW gibt es eine Abgasnorm. Das ist bei Landwirtschaftsmaschinen UND Baumaschinen nicht anders.

Ab 2020 müssen Traktoren, Mähdrescher und Baumaschinen weniger Partikel ausstoßen. Diese Norm können die Maschinen nur noch mit Abgasstufe 5 erreichen.

Alter Deutz Dozer 1. Noch ohne Partikelfilter und ohne Abgasnorm Vorschriften
Alter Deutz Dozer 1

Schadstoffemissionen von mobilen Maschinen und Geräten sind in europaweite Richtlinien reguliert.

Die Europäische Union hat die Verordnung (EU) 2016/1628 zur Umsetzung von Emissionsvorschriften für mobile Maschinen und Geräte verabschiedet.

Die Vorschriften umfassen:

  • Motorkategorie,
  • Emissionsgrenzwert,
  • Einführungsdatum,
  • Haltbarkeitsanforderungen
  • und aktuelle EU-Verwaltungsvorschriften für mobile Maschinen der Emissionsklasse V.

Anders als die bisherige Richtlinie 97/68/EG, die 2017 ausgelaufen ist, muss die Verordnung 2016/1628 nicht in nationales Recht umgesetzt werden – sie gilt auch unmittelbar für Deutschland.

Lesen:  Geschichte der Baumaschinen

Die Alternative. Baumaschinen mit NULL Emission


Mit dem starten des Videos akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung!

Motorenkategorien sind in § 4 der Verordnung definiert:

  • NRE: Motoren in Maschinen/Geräte die NICHT im Straßenverkehr bestimmt sind. Bagger, Radlader usw.
  • NRG: Motoren mit einer Leistung über 560 kW, die nur für den Einsatz in Generatorsätzen gedacht sind
  • NRSh: Fremdzündungsmotoren die Manuell gestartet werden, Leistung unter 19 kW. Rasenmäher usw.,
  • NRS: Fremdzündungsmotoren Leistung unter 56 kW, ohne NRSh Motoren
  • IWP/IWA: Motoren in der Binnenwirtschaft/Binnenschifffahrt.
  • RLL/RLR: Motoren, die ausschließlich in Lokomotiven (RLL) oder Triebwagen (RLR) für den Antrieb eingesetzt werden