Hydraulikbagger

9. April 2021 0 Von Holger Renn

Hydraulikbagger, die umgangssprachlich auch einfach nur als Bagger bezeichnet werden, haben viele Verwendungsmöglichkeiten. Bei den sogenannten High-Performance-Baggern sind gerade Bereiche für den Einsatz sehr sinnvoll, die ansonsten nur begrenzt zugänglich und damit mit herkömmlicher Gerätschaft nicht zu bearbeiten sind.

Die vielen Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten der Mobilbagger reichen vom Baubereich in Straßenbau und bei Pipelines, geht über den Bergbau und reichen bis in die Ausgrabung von Bodenschätzen wie Gold und Diamanten aus Felsen hinein.

Der wichtige Teil beim Bagger, der mit Hydraulik als Mobilbagger arbeitet, liegt in den Hydraulikzylindern. Darüber hinaus verfügt der Mobilbagger über einen Arm, einen Boom und einen Eimer. Vorteilhaft beim Bagger, der mit Hydraulik als Mobilbagger genutzt wird, ist, dass hier mittels Einstellung des Ölstandes innerhalb der Hydraulik die Bewegungen und die Korrektheit der Arbeitsweise bestimmt werden können.

Caterpillar 318 C Hydraulikbagger
Caterpillar 318 C Hydraulikbagger

Der Hydraulikbagger hat wie der übliche Bagger einen Arm als tatsächliches Arbeitsmittel. Der sogenannte Boom beim Hydraulikbagger hat ähnliche Verhaltensweisen, wie sie auch der menschlich Arm mit oberen Bereich mit Ellenbogen und Schulter ausführt. Der Armteil beim Bagger mit Hydraulik hat damit eine ähnliche Bewegung des Arms zwischen Ellenbogen und Handgelenk. Der Eimer beim Mobilbagger mit Hydraulik kann wiederum mit der menschlichen Hand verglichen werden.

Vorteil des Hydraulikbagger

Vorteilhaft beim Hydraulikbagger ist, dass er sehr viel Flexibilität bei der Arbeit liefert. Die Eimer können hier beim Mobilbagger mit Hydraulik ausgetauscht werden durch Bohrer oder Scheren und sogar eine Brechanlage kann anstelle des Eimers an den Mobilbagger mit Hydraulik angebaut werden und damit seine Einsatzmöglichkeiten verändern. Die Vielseitigkeit der Einsatzmöglichkeiten des Hydraulikbaggers sind es, die das Arbeitsgerät so beliebt machen.

Lesen:  Kompressor

Wenn auch der Arm als der wichtigste Teil beim Hydraulikbagger betrachtet wird, ist er nur ein sehr wichtiger Teilbereich des Baggers. Ebenso wichtig ist natürlich auch der obere Aufbau beim Bagger, denn er kann – auch hier verglichen mit dem menschlichen Körper – als das Herz des Baggers betrachtet werden. Hier liegen Hydraulikpumpe und Motor, der Tank sowie auch die Schaukelmotoren. Diese Geräte haben die Verantwortung dafür, dass der Bagger überhaupt in der Lage ist, mit seinem hydraulischen Arm zu graben sowie auch zu laden. Die gesamte Funktionsweise des Arms wird beim Hydraulikbagger mittels Ölstand der Hydraulik reguliert.

Abbruch Abriss sind seine Reviere

Im Bereich Abbruch gehört der Hydraulikbagger heutzutage zu den dominierenden Baumaschinen vor allem, da er sich in fast jedem Gelände eignet. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Standardbaggern aus dem Erdbaubereich zeichnet sich dieser Bagger durch die praktischen Schnellwechseleinrichtungen, die vielen hydraulischen Abbruchwerkzeuge und die völlig neuen Auslegersysteme aus. Vor allem aber ist der hohe Sicherheitsstandard bei Abbrucharbeiten des Hydraulikbaggers gegeben. Bestehend aus einem Oberwagen und dem Unterwagen verfügt der Bagger über einen Ausleger mit Anbaugeräten wie beispielsweise Schaufel, Löffel und Greifer. Das Fahrerhaus ist im oberen drehbaren Teil zu finden.

Hydraulikbagger werden in drei Baugrößen unterteilt je nachdem, wie groß die Motorleistung und das Betriebsgewicht sind. Dabei reichen die Gewichtsklassen der Bagger von 10 t bis 225 t. Darüber hinaus gibt es einzelne Hydraulikbagger mit einer Gewichtsklasse von 350 t, 500 t und selbst 630 t.

JCB Kettenbagger JS 330 mit Baggerschaufel
JCB Kettenbagger JS 330 mit Baggerschaufel

Bagger mit den Gewichtsklassen von 10 t bis 25 t werden überwiegend auf Baustellen als vielseitige Baumaschinen eingesetzt. Bagger mit einem Gewicht von 30 t bis 60 t kommen in erster Linie auf Baustellen für die Bewegung von großen Erdmassen zum Einsatz nicht zuletzt, da das Arbeitswerkzeug hauptsächlich der Tieflöffel ist. Baumaschinen mit einem Gewicht von 70 t bis 225 t werden als Großbagger im Tagebau, Steinbruch und in der Zement- und Kalkindustrie eingesetzt, wobei als Arbeitswerkzeug die Klappschaufel und der Tieflöffel dienen.

Lesen:  Mobilbagger

Jedes Werkzeug, das an diese Baumaschinen angeschlossen wird, verlangt eine ganz unterschiedliche Einstellung von der Hydraulikanlage. Zudem ist eine besonders feinfühlige Steuerung notwendig um eine exakte Positionierung des Baggers und des dazugehörigen Werkzeuges durchzuführen. Dies gilt vor allem, wenn das Schwenkwerk, der Ausleger und das Abbruchwerkzeug gleichzeitig bedient wird.

Der Hydraulikbagger als Baumaschine wird aufgrund seiner Schnellwechselsysteme zu einem vielseitigen multifunktionalen Geräteträger für alle Greifer, Löffel oder Abbruchwerkzeuge. Ermöglicht wird dies durch das vorhandene universale Adaptersystem.

Cleansystem OilQuick Schnellwechslersystem an Abbruchgreifer Sortiergreifer Anbau
Cleansystem OilQuick Schnellwechslersystem an Abbruchgreifer Sortiergreifer Anbau.

Hersteller Schnellwechselsystem: https://www.oilquick.de/sicherheit/clean-system/

Es kann notwendig werden das der Bagger mittels Fernsteuerung von einem übersichtlichen und sicheren Ort gelenkt werden muss zum Beispiel bei Arbeiten von schwer einsehbaren Gebäuden oder wird mit stark giftigen Stoffen gearbeitet.

Video Liebherr Hydraulikbagger 913


Mit dem starten des Videos akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung!

Zu den Arbeitswerkzeugen eines Hydraulikbaggers zählt auch die Beton- und Stahlschere, der Holzspalter, Betonpulverisierer, die Betonschere, das Vakuumgerät, Erdbohrgerät oder der Hydraulikhammer.

Mehr Infos zum Hersteller Liebherr

https://www.liebherr.com/de/deu/produkte/baumaschinen/erdbewegung/erdbewegung.html

Holger Renn
Author: Holger Renn

51 Jahre und Baumaschinen-Fan.