Split Maschinen

9. Oktober 2016 0 Von Holger Renn

Im Bauwesen ist der Begriff Splitmaschinen eine Sammelbezeichnung für sämtliche Maschinen, die Zerteilen, Zerschneiden und Zerkleinern von Bauschutt und Baumaterialien eingesetzt werden.

Aufgabenbereiche einer solchen Split Maschine

Wie der Name bereits sagt, werden Segmente von Bauschutt gesplittet, also zerkleinert. Splitmaschinen finden sich sowohl in Industrie- und Produktionsstätten z. B. Sägewerken als auch auf klassischen Baustellen. Splitmaschinen können zum Zerkleinern von Holz, Stein oder anderen Stoffen benutzt werden. Splitmaschinen verfügen über Schneidewerkzeuge aus Stahl oder Metall, mit deren Hilfe das zu bearbeitende Objekt geformt werden kann. Es kann durchtrennt oder modelliert werden. Beispielsweise Tischler und Möbelindustrien verfügen über solche Geräte. Die Hersteller bedienen sich verschiedener Splitverfahren zum Bearbeiten der Produkte.

Lesen:  Grabenwalze

Die Werkzeuge der Splitmaschinen können rotieren oder starr im Gerät eingespannt sein. Typische Splitmaschinen sind z. B: Fräsmaschinen oder die Drehmaschine. Um bessere Schneidequalität zu gewehrleisten, werden die Werkzeuge von Splitmaschinen auch mit entsprechenden Schichten versehen. Solche Splitmaschinen können online gebraucht oder neu gekauft werden. Als Industrieunternehmen, das viel mit Holz- und Sägearbeiten zu tun hat, sollte man auf eine Splitmaschine nicht verzichten. Jedoch sollte man auf die Qualität der Geräte achten, denn diese ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Besonders die Schneidewerkzeuge sollten aus gutem Material bestehen, damit sie nicht verschleißen und damit die Produktion verlangsamen.